Handysammlung

Geben Sie Ihr altes Handy für einen guten Zweck zurück!

Viele Millionen nicht mehr gebrauchter Handys lagern in Schreibtischschubladen oder werden unbedacht weggeworfen. Sie enthalten wertvolle Edelmetalle und auch umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe wie Schwermetalle oder Brom. Vermischt mit dem Restmüll erschweren diese Stoffe die Abfallbehandlung und führen letztlich zu einer Belastung der Umwelt. Außerdem sind die meisten Geräte noch funktionsfähig und deshalb viel zu schade für den Müll.

Die Deutsche Umwelthilfe hat gemeinsam mit T-Mobile eine Handy-Sammlung ins Leben gerufen, die seit 2003 läuft.

Anfangs gab es eine kleine Prämie pro Handy, womit wir unsere Umweltprojekte unterstützen konnten. Das hat sich aber aufgrund der anfallenden großen Handymengen in der Zwischenzeit geändert.

Nach wie vor, nimmt die Deutsche Umwelthilfe die Handys entgegen. die darin enthaltenen wertvollen Rohstoffen können zu neuen Produkten verarbeitet werden und der Gewinn geht an die Deutsche-Umwelthilfe für Umweltprojekte.

Ab 2018 wird es hier eine Neuregelung geben.

Wie funktionierts?

Bringen Sie Ihr altes Handy – möglichst mit Akku und Ladekabel – in eine der zwei Sammelstellen:

  • Rathaus, Telefonzentrale,
  • KOMPASS-Umweltberatung, Wasserstr. 20,

von dort gelangt das Handy dann zur Deutschen Umwelthilfe, die das  an eine Firma weiterleitet, die die Wiederverwertung umweltverträglich und zertifiziert durchführt.

Zur Werkzeugleiste springen